Wie oft wird der Zielwert zum Schutz der Vegetation überschritten?

Zur Erinnerung: Zum Schutz der Vegetation sieht die Europäische Union einen Zielwert von 18.000 (µg/m³)h vor (als AOT40 über den Zeitraum von Mai bis Juli, gemittelt über fünf Jahre, einzuhalten ab 2010).

Die neben stehende Tabelle zeigt für jede Messstation die oben genannte AOT40-Werte gemittelt über die Jahre 2001-2005. Die AOT40-Werte sind nur für ländliche Zonen von Bedeutung, da dort die Schutzgüter (Vegetation, insbesondere Wälder) überwiegen.

Man sieht, dass die gemessenen Werte in Stadtgebieten größtenteils unter dem Zielwert liegen, in den Waldgebieten jedoch darüber oder nur knapp darunter.

AOT40 Messwerte in Rheinland-Pfalz
Mittelwerte für 2001 - 2005

Station AOT40*)
Ludwigshafen 13.630
Mainz 15.191
Speyer 12.340
Neustadt   9.676
Kaisersl. 13.089
Pirmasens 16.096
Trier 17.079
Worms 11.865
Neuwied 11.294
Koblenz   3.323
B.Kreuznach   9.877
Wörth 22.147
Westpfalz 22.051
Hunsrück 18.576
Westeifel 17.533
Westerw.-Nord 14.790
Westerw.-Süd 17.015
Pfälzerwald 22.422

*) in (µg/m³)h, jeweils für den Zeitraum Mai-Juli, hochgerechnet auf 100% Verfügbarkeit