Spezifisches Emissionsverhalten

Jeder weiß, dass Kohlekraftwerke früher enorme Mengen an Luftschadstoffen freigesetzt haben. Heute sind umfangreiche und aufwendige Entstaubungs-, Entschwefelungs- und Entstickungsanlagen in allen größeren Kohlekraftwerken Pflicht.

Soviel emittiert ein Kohlekraftwerk mittlerer Leistung im Jahr


Ausgangsdaten:

Leistung 1000 MW (thermisch) = 350 MW (elektrisch)
Auslastung 66 % (5840 Volllaststunden)
Schwefelgehalt der Kohle 1 %
Heizwert der Kohle 30 MJ/kg
jährlicher Kohleverbrauch 700 000 t
 

Emissionen:

Schadstoff ohne Rauchgasreinigung mit Rauchgasreinigung
  Konzentration mg/m3 Emissionen pro Jahr t/Jahr Konzentration mg/m3 Emissionen pro Jahr t/Jahr
Kohlendioxid   2 300 000   2 300 000
Schwefeldioxid 1 700 13 005 200 1 530
Stickoxide 1 200 9180 200 1 530
Staub 150* 1147 5 38
Kohlenmonoxid 50 383 45 344
organische Verbindungen 10 61 7 52
*) Begrenzung durch Elektrofilter

Die Gegenüberstellung verdeutlicht, dass die Rauchgasreinigung bei Kraftwerken die Emissionen der Schadstoffe SO2, NOx und Staub um 83 bis 97 % vermindert.

Bei herkömmlichen Rauchgasreinigungsverfahren wird der Schadstoff SO2 zu dem Wertstoff Gips umgesetzt:

Abluftreinigung: Gasentschwefelung mit Gipsaufbereitung
Quelle: Fonds der Chemischen Industrie
Folienserie: Umweltbereich Luft 1987

Außer den Anlagen von Industrie und Gewerbe tragen aber auch der Straßenver- kehr und die Gebäudeheizungen maßgeblich zur Luftverschmutzung bei. Deshalb wurden auch für diesen Bereich Vorschriften zur Luftreinhaltung erlassen und fortentwickelt:

Der geregelte Dreiwegekatalysator senkt die Schadstoffemissionen eines PKW im täglichen Betrieb um etwa 80 %.

Soviel emittiert Ihr Auto im Jahr: - Angaben in kg/Jahr -
Annahmen:
jährliche Fahrleistung 15 000 km,
Mittelklassefahrzeug 1,4 - 2,0 l Hubraum,
Fahrstrecken: 1/3 innerorts, 1/3 außerorts, 1/3 Autobahn.


 
PKW ohne Kat
 
 
 
Kohlendioxid: 3180 kg
Kohlenmonoxid: 190,3 kg
Stickoxide: 38,8 kg
Kohlenwasserstoffe: 24,0 kg
PKW mit Kat
 
 
 
Kohlendioxid: 3030 kg
Kohlenmonoxid: 53,4 kg
Stickoxide: 7,7 kg
Kohlenwasserstoffe: 4,0 kg
Diesel - PKW
 
 
 
Kohlendioxid: 2490 kg
Kohlenmonoxid 8,4 kg
Stickoxide 9,8 kg
Kohlenwasserstoffe 1,4 kg
Ruß: 1,7 kg


Die CO2-Bilanz weist Vorteile beim Diesel-Pkw von bis zu 20 % bei gleicher Laufleistung auf. Die Kat-Fahrzeuge schneiden in dieser Gegenüberstellung deshalb besser ab als die Fahrzeuge ohne Kat, weil es sich im allgemeinen um neuere Fahrzeuge handelt.

Die Abgasverluste von Öl- und Gasheizungen dürfen bestimmte Werte nicht überschreiten. Die Energie ist effizient zu nutzen. Dadurch und durch eine zeitgemäße Steuerung der Heizungsanlagen, durch die Senkung der Raumtemperaturen und eine ausreichende Wärmedämmung lassen sich Schadstoffemissionen verringern.

Soviel emittiert Ihre Heizungsanlage im Jahr: - Angaben in kg/Jahr -

Annahme:
Thermische Leistung 20 kW,Wirkungsgrad 80 % ,
Jahreslaufzeit : 1600 Vollaststunden,
beheizte Wohnfläche 120 m2.


Kohlendioxid: 11.126 kg
Kohlenmonoxid: 621 kg
Schwefeldioxid: 57,2 kg

Kohlenwasserstoffe: 23 kg
Stickoxide: 5,8 kg
Staub: 17,3 kg

Brennstoff Briketts
Brennstoff Brikett
Kohlendioxid: 8.375 kg
Kohlenmonoxid: 13,8 kg
Schwefeldioxid: 16,1 kg

Kohlenwasserstoffe: 4 kg
Stickoxide: 5,8 kg
Staub: 0,6 kg

Brennstoff Heizöl
Brennstoff Heizöl
Kohlendioxid: 6.998 kg
Kohlenmonoxid: 10,9 kg
Schwefeldioxid: 0,02 kg

Kohlenwasserstoffe: 4 kg
Stickoxide: 0,02 kg
Staub: 0,02 kg

Brennstoff Gas
Brennstoff Gas

Auch bei den Gebäudeheizungen stehen die CO2-Emissionen mengenmäßig im Vordergrund. Sie nehmen von Braunkohle über Heizöl zu Gas hin wegen des sinkenden Kohlenstoffgehaltes in diesen Brennstoffen ab.